Fitness-Uhren zum effizienten Training einsetzen

Nie war es leichter, die eigenen Trainingserfolge zu kontrollieren und so das persönliche Fitnesskonzept immer wieder, wenn nötig, zu verbessern. Ob Du Dich nun per Gamification zu höheren Leistungen motivieren lässt, regelmäßig Deine Herzfrequenz misst, maßgeschneiderte Trainingspläne erstellst oder den Schrittzähler aktivierst: Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, Deine Sportart perfekt zu promoten. Wir haben ein paar einschlägige Beispiele zusammengestellt, die Dir zeigen, wie genau Dir Deine Fitness-Uhr behilflich sein kann.

Uhrenhersteller Garmin bringt sich als Golfexperte in Position

Golfer haben es seit einiger Zeit richtig gut: Der Fitness-Uhrenhersteller Garmin hat gleich mehrere Produkte speziell für diese Sportart entwickelt. Sie enthalten eine GPS-Funktion und eine Software, die die genauen Distanzen Tausender verschiedener Golfplätze kennt. Für jeden Parcours gibt es Spezialfunktionen, maßgeschneidert und individuell. Bei einigen Geräten lassen sich die einzelnen Schläge abspeichern, außerdem stehen die üblichen Fitness-Tracker-Funktionen bereit, um den eigenen Körper auf Höchstleistung zu tunen. So verbessern sich nicht nur von Runde zu Runde Deine Ergebnisse, sondern auch Deine physische Leistungskraft lässt sich mit der Zeit deutlich steigern. Vielleicht hat Tiger Woods diese technische Unterstützung für sein großes Revival genutzt, wer weiß?

Tennisspieler profitieren von perfekt gemixten Trainingsplänen

Egal wie groß Deine Ambitionen sind, ob Du nun wie die Stars der Tennis-Szene bei internationalen Grand-Slam-Turnieren oder „nur“ bei gelegentlichen Runden mit den Kollegen glänzen möchtest: Fitness-Uhren verbessern das Tennisspiel. Insbesondere für die Kondition können die Trainingsprogramme hier mit einem dynamischen Mix aus Laufen und Sprinten für das benötigte Quäntchen Spritzigkeit sorgen. Ob die aktuelle Nummer 4 der Tennis-Weltrangliste, Daniil Medvedev, auf solch eine Uhr zurückgriff, wissen wir leider nicht. Unterlag er im Finale der US Open noch knapp Rafael Nadal, so konnte sich Daniil Medvedev gegen Egor Gerasimov im Halbfinale der St. Petersburg Open doch wieder mit seinem energiegeladenen Spiel klar durchsetzen. Wenig überraschend triumphierte der Tennisstar am 22.09.2019 anschließend im Finale gegen Borna Ćorić.

So ziehen Läufer mit ihrer Fitness-Uhr den Kalorienjoker

Die meisten Jogger und Walker, die sich Tag für Tag ihren Weg über Asphalt und Waldwege plagen, möchten vor allem eines: ihr Körpergewicht reduzieren. Regelmäßiges Laufen hilft in diesem Sinne besser als die meisten Diäten, nebenbei baut der Körper eine angenehme Grund-Fitness auf. Der in Deiner Fitness-Uhr integrierte Kalorienzähler zeigt Dir an, bei welchem Tempo Du das meiste Fett verbrennst. Wenn Du Dich nach diesen Angaben richtest, dann wirst Du das nervige kleine Bäuchlein viel schneller los. Außerdem wirkt es ungemein motiviert, wenn am Ende des Trainings eine hohe Kalorienzahl auf dem Display erscheint. Dann kommt schnell der freudige Gedanke auf: Oh ja, das mache ich morgen noch einmal! Die von Kopf bis Fuß durchtrainierte Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt-Gregor bringt bei einer Größe von 1,56 Meter übrigens nur 45 Kilogramm auf die Waage. Daran wird deutlich, wie effektiv Laufen sein kann.

Durch Datensynchronisation zum Football-Helden

Footballspieler müssen nicht nur enorm kräftig sein, sondern auch wieselflink und konditionell in Höchstform. Um einen möglichst hohen Fitness-Status zu erreichen, ist es von großer Wichtigkeit, das Training bis auf den letzten i-Punkt exakt zu planen. Dafür solltest Du nicht nur Deine Daten im Speicher sammeln, sondern sie auch graphisch darstellen und auswerten lassen. Nur so ergibt sich ein vollständiges Bild, wie ein Puzzle, das sich aus Herzfrequenz, Kalorienverbrauch, Schrittzahl und vielen anderen Komponenten zusammensetzt. Dieses Bild dient Dir als Grundlage, Deine nächsten Trainingseinheiten gezielter zu planen, um Muskeln und Kondition wie Conor McDermott oder Nate Solder aufzubauen. Die beiden 2-Meter-Männer gehören zu den Top-Playern der NFL und das nicht nur wegen ihres herausragenden Talents, sondern auch, weil sie sich in jedem Training gezielt auspowern. Wer es zu ähnlichem Ruhm bringen möchte, der benötigt in jedem Fall ein ausgefeiltes Coaching, das eine Fitness-Uhr durchaus liefern kann. Wenn es dann tatsächlich in Richtung Profi-Spieler geht, dann kommt ganz von selbst auch noch ein menschlicher Coach mit ins Spiel.

Wasserdichte Fitness-Uhren bringen Schwimmer in Top-Form

Viele Fitness-Uhren sind heute auch wasserdicht. Damit darfst Du Dich nicht nur unter die Dusche oder in einen kalten Regenguss stellen, sondern es besteht auch die Option, gemeinsam mit Deinem Tracker direkt in die Fluten zu steigen. Schließlich möchten Schwimmer ebenso wie alle anderen Sportler von den vielfältigen Funktionen profitieren – und genau das ist schon seit vielen Jahren problemlos möglich. Historische Größen wie Michael Groß hatten allerdings noch nicht das Vergnügen, mit dem digitalen Fitnesstrainer am Handgelenk schwimmen zu dürfen. Die grandiose Superschwimmerin Katie Ledecky jedoch dürfte mit solchen Geräten durchaus vertraut sein. Vielleicht hat sie einen Teil ihres Ruhms einer gut funktionierenden Fitness-Uhr zu verdanken. Doch an erster Stelle steht immer noch ihr überragendes Talent, das genau passend gefördert wurde, um sie an die Weltspitze zu katapultieren.

Vielleicht befasst Du Dich in Deiner Freizeit lieber mit Karate oder Du strebst eine Karriere als Fußball- oder Eishockeystar an. Was auch immer Dich derzeit sportlich beschäftigt, an einer eigenen Fitness-Uhr kommst Du heute kaum noch vorbei. Sogar absolute Bewegungsmuffel, die sich dazu motivieren möchten, ein paar Schritte mehr am Tag zu gehen, sind mit den smarten Trackern gut beraten. Vielleicht bietet das Gerät auch Dir einen überraschenden Einstieg in die weite Welt des Sports.

Comments on this entry are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen