ANZEIGE: Home » Ratgeber » Kann man mit PayPal über die Smartwatch bezahlen?

Kann man mit PayPal über die Smartwatch bezahlen?

Kontaktloses Zahlen ist heutzutage nahezu Standard. Kartenzahlung jedoch ist schon lange nicht mehr an erster Stelle. Smartwatches, eigene Apps oder Online Banking in Kombination mit PayPal schreitet laufend voran. Aus diesem Grund stellen sich viele User die Frage, ob man die einzelnen Dienste nicht kombinieren könnte. Ist es aus diesem Grund möglich, mit PayPal über die Smartwatch zu bezahlen?

Kontaktloses Zahlen per Smartwatch immer öfter

Bargeldloses Zahlen per Karte ist bereits seit Jahren nahezu überall möglich. Durch eigene Apps und Smartwatches wird das kontaktlose Zahlen auf die nächste Ebene gehoben. Immer mehr Geschäfte bieten die Möglichkeit, direkt per Smartwatch zu bezahlen. Dienstleister aus dem Zahlungsbereich nehmen hierbei eine zentrale Rolle ein. Besonders PayPal wird häufig für schnelle und einfache Zahlungen über das Internet auf der ganzen Welt eingesetzt. Während mobiles Bezahlen noch immer nur auf ausgewählten Smartwatches wie Apple Watch mit Apple Pay, LG, Huawei und Mobvoi mit Google Pay oder Samsung mit Samsung Pay getätigt werden können, fragen sich gleichzeitig viele User, ob PayPal ebenfalls mit den klugen Uhren zusammenarbeitet. Sogenannte Payment-fähige Smartwatches nehmen dabei stetig zu, wodurch vor allem neue Modelle mögliche Verbindungen zu Paymentservices außerhalb des Herstellers zur Verfügung stellen.

PayPal nur in Kombination möglich

Viele Zahldienste wie Google Pay bieten dem User die Möglichkeit, entweder über Kreditkarte, Aufladung oder PayPal zu bezahlen. Voraussetzung ist, dass der Kunde sein Bezahlkonto mit seinem PayPal-Konto verknüpft und auf diesem entweder ausreichend Guthaben vorhanden ist oder eine Einzugsberechtigung auf das eigene Girokonto erteilt wurde. Ist die Verbindung gegeben, greift der Zahldienst direkt auf das verknüpfte PayPal-Konto zu. Zugleich müssen bei jeder Verknüpfung zunächst eine gültige E-Mail-Adresse und das festgelegte PayPal-Passwort eingegeben werden. Ist die Verknüpfung von Zahldienst und PayPal eingerichtet, muss das Passwort nicht wieder eingegeben werden. Bei Zahlungen über 30 oder 50 Euro je nach Dienst kann es sein, dass der Kunde unterschreiben oder seinen PIN eingeben muss. Wie hoch die Summe ist, ab welcher der Kunde eine Unterschrift oder seinen PIN braucht, hängt stark vom jeweiligen Kreditkarteninstitut ab.

Smartwatch-Spiele mit PayPal?

Tatsächlich werden immer mehr Online Casinos mit Paypal Zahlungsmethode gesucht, da PayPal als Guthaben-Lieferant beliebt geworden ist. Falls ihr jedoch nach Smartwatch-Casinos sucht, müssen wir euch enttäuschen. Es gibt erst ganz wenige Spiele, die wirklich auf Apples Watches und Co. in dem Segment laufen. Vermutlich ist die Smartwatch auch einfach kein Ort, auf dem man Casino-Spiele spielen möchte, zum Glück. Auf der Smartwatch spielt man eher alle möglichen Games, die man vom App Store laden kann. Und hier kann man natürlich auch mit PayPal bei iTunes für Spiele bezahlen.

Keine eigene PayPal-App verfügbar

Trotz der vielen Einsatzbereiche von PayPal fehlt bis heute eine eigene App von PayPal. Somit besteht noch immer keine Möglichkeit, mobil per PayPal an Kassenterminals zu zahlen. Aus diesem Grund kann zwar jeder Kunde ein PayPal-Konto für kontaktloses bzw. bargeldloses Zahlen einrichten. Die Bezahlung an sich funktioniert jedoch nur, wenn die Verbindung mit einem anderen Bezahldienst vorhanden ist. Aus diesem Grund wird häufig Google Pay als Hintertürchen von PayPal bezeichnet. Google Pay bietet sowohl die Verbindung zu Kreditkarten wie zu PayPal an. Ob die eigene Smartwatch allerdings auf diesen Vorgang reagiert oder die Zahlung ohne Probleme stattfindet, ist immer modellabhängig. Folglich kann es passieren, dass zwar die Verbindung von Google Pay zu PayPal vorhanden ist, die Zahlung an sich dennoch nicht durchgeführt werden kann. Am besten wendet sich der Nutzer in solchen Fällen an Google oder die eigenen Google Hilfe, da dort genau erläutert wird, dass die Anwendung nicht auf Payment-fähigen Smartwatches zum Einsatz kommen kann.

Comments on this entry are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen