ANZEIGE: Home » Ratgeber » Mit der Sportuhr im Team

Mit der Sportuhr im Team

Eine Fitness-Uhr ist nur für den Individualsport geeignet? Zum Laufen, Radfahren oder im Fitnesszentrum? Wer so denkt, sollte beim Mannschaftssport einmal etwas genauer hinsehen. Klar stehen beim Fußball nun nicht plötzlich die Spieler mit einer Armbanduhr auf dem Feld. Aber zumindest im oder unter ihrem Trikot tragen heute viele Spieler einen Gurt, der es dem Trainerteam erlaubt, die Aktivität auf dem Feld anhand gewisser Parameter zu verfolgen und zu analysieren. Ein kleiner Sender ist mit dem zentralen Empfangsgerät verbunden, wo alle Daten zusammenkommen.

Taktische und konditionelle Vorteile

Ein Fußballtrainer, der seinen Spielern anhand der Laufwege aufzeigen kann, was sie besser machen könnten, hat ein gutes Werkzeug in seiner Hand. Seinen Verteidigern kann er zeigen, wie sie sich besser auf die gegnerischen Stürmer einstellen können. Die Stürmer wiederum erkennen anhand der Aufzeichnungen, ob sie den nötigen Zug aufs Tor haben. Für die Medien sind die gesammelten Daten interessant, da sie dem Publikum optisch erklären können, wo auf dem Feld der größte Teil des Spiels stattfindet.

Dann wäre da aber natürlich auch noch die konditionelle Komponente. Sind die Spieler beim Fußball nach 90 Minuten immer noch in der Lage zu sprinten? Bringt ein Stürmer beim Rugby auch in der 80. Minute noch immer die volle Leistung im Gedränge? Für die Verantwortlichen sind dies entscheidende Daten, denn in den letzten Minuten werden in vielen Sportarten Spiele gewonnen oder verloren. Ein Spieler, der dann nicht mehr seine optimale Leistung abrufen kann, sollte idealerweise ausgewechselt werden. Doch gleichzeitig will man auf seine Topspieler auch nicht zu früh freiwillig verzichten. Die Aufzeichnung der Leistungsdaten kann durchaus helfen, den richtigen Zeitpunkt für eine entscheidende Auswechslung zu bestimmen.

Klare Ansagen beim Rugby

Aus dem Rugby ist die Aussage eines Trainers der British & Irish Lions überliefert, der seinen Spielern vor einer Tournee nach Australien erklärte, dass das Tragen eines Fitnessgurtes freiwillig sei. Nur sei dies dann auch damit verbunden, dass die entsprechenden Spieler nur in den Freundschaftsspielen eingesetzt würden. Er stellte somit klar, dass die gesammelten Daten für das Team enorm wichtig waren, um für die großen Länderspiele in Australien gerüstet zu sein.

Für 2021 haben die Lions eine Tournee nach Südafrika geplant, bei der sie sich gute Chancen gegen den Weltmeister ausrechnen dürfen. Rugby Union ist ein Sport, bei welchem die Quoten auf ein Unentschieden traditionell im höheren Ziffernbereich stehen, da ein solcher Spielendstand eher unwahrscheinlich ist. In der Serie über drei Länderspiele liegt die Quote bei William Hill für einen Sieg Südafrikas bei 2,25, für einen Sieg der British & Irish Lions bei 1,73 – für ein Unentschieden jedoch bei 26,00. Interessant ist allerdings, dass die letzte vergleichbare Tournee 2017 in Neuseeland eben mit einem Unentschieden zwischen den All Blacks und den British & Irish Lions endete.

Für das Training unabdingbar

Im Gegensatz zu einem Wettkampf lässt die Situation im Training natürlich teilweise auch das Tragen einer Sportuhr oder einer Smartwatch zu. Dies kann wichtig sein, wenn die Spieler sich außerhalb einer Saison eigenständig fit halten. Was die Geräte zu leisten imstande sind, geht dabei längst über die Zeit- und Pulsmessung hinaus. Manche lassen sich mit dem Internet verbinden, sodass der Sportler beim Laufen oder Radfahren auch gleich weiß, wann er sich vielleicht vor dem Wetter schützen muss.

Die individuelle Vorbereitung macht auch einen Mannschaftssportler zu einem Einzelathleten. Seine Teamkollegen sind allerdings stets ein guter Ansporn dazu, seine Leistungen immer weiter zu verbessern. Um zu sehen, ob die Vergleichswerte stimmen, ist dabei die Sportuhr ein ideales Mittel. Schließlich ist gerade im Ausdauerbereich das Gefühl für die Zeit bei den erbrachten Leistungen meistens nicht sehr verlässlich. Solide einzelne Athleten bilden die Basis jeder erfolgreichen Mannschaft. Insofern hat die Sportuhr auch beim Mannschaftssport ihren Platz.

Comments on this entry are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen