Fitness auf Reisen – wie Sport und Traveling vereinbar ist

Egal, ob man im Urlaub ist oder geschäftlich verreist, regelmäßigen Sport mit dem Reisen zu verbinden, stellt viele Menschen vor ein Problem. Es existieren mittlerweile zahlreiche Urlaubsangebote, welche Erholung und Fitness miteinander kombinieren. Gleichfalls kann das richtige Workout während einer Geschäftsreise verhindern, dass man abseits des heimischen Fitnessstudios aus dem Tritt kommt.

Workouts während der Reise

Auf Reisen fehlt es nicht selten an Zeit und Lust für ein zeitintensives Work-out. Es ist wichtig, nicht aus dem Rhythmus zu kommen. Mangelnde Zeit als Ausrede für ausgelassenes Training kann schnell zur schlechten Gewohnheit werden, welche, zusammen mit dem Urlaubsspeck, auch nach der Reise schwer loszuwerden ist. Die folgenden Workouts sind ideal, um den Mangel an Zeit und Fitnessgeräten auszugleichen.

Übungen für unterwegs

Eine gute Möglichkeit, mit wenigen Übungen einen hohen Ertrag zu erzielen, sind Ganzkörper-Workouts. Anstatt jede Körperpartie individuell zu trainieren, werden diverse Bereiche gleichzeitig beansprucht. Das kombinierte Trainieren mehrerer Muskeln ist ein effektiver Weg, in kurzer Zeit eine große Menge an Kalorien zu verbrennen. Ausfallschritte, Kniebeugen und verschiedene Liegestützvarianten sind gute Beispiele für ein derartiges Training.

Eine zweite Variante stellt das High-Intensity Interval Training (HITT) dar. Ziel ist es, in kurzen Phasen mit der größtmöglichen Anstrengung zu trainieren. Die Übungen werden von kurzen Erholungspausen unterbrochen. Geeignete Übungen sind beispielsweise Burpees, Leg und Hip Lifts, Squat Thrusts und Sprints. HITT bietet den Vorteil, dass es den Kalorienverbrauch explosionsartig steigert und an jedem Ort schnell zwischendurch absolviert werden kann.

Kein Fitnessstudio – kein Problem

Weil das nächste Fitnessstudio auf Reisen oftmals nicht zur Hand ist, ergibt es Sinn, auf Übungen zurückzugreifen, die keine Geräte erfordern. Mittels des Bodyweight Trainings kann man das eigene Körpergewicht als Widerstand für Übungen einsetzen. Eine Regulierung des Widerstandes kann durch eine Veränderung des Anstellwinkels durchgeführt werden.

Klassische Bodyweight Übungen sind Crunches, Kniebeugen und Liegestütze. Mit Improvisation können Alltagsgegenstände in das Training eingebunden werden. Ein Klettergerüst eignet sich für Klimmzüge und ein Bett ermöglicht umgekehrtes Schulterdrücken und einarmige Dips.

Diverse Hilfsmittel, die klein und leicht genug für den Koffer sind, eignen sich für das Training unterwegs. Ein Sprungseil passt überall hinein und ermöglicht ein überraschend intensives Work-out. Mit handlichen Liegestützgriffen kann ein besserer Trainingswinkel erreicht werden. Übungen für den Rücken und die Armmuskulatur werden durch den Einsatz von Gymnastikbändern effektiver.

Mehr Fitness im Urlaub mit Fitness-Urlaub

Die körperliche Fitness wirkt sich positiv auf das eigene Wohlbefinden aus und sportliche Aktivität kann den Urlaub bereichern, anstatt eine lästige Pflicht zu sein. Diese Erkenntnis liegt dem wachsenden Trend zum aktiven Urlaub zugrunde. Wassersport am Badestrand, Klettertour in den Bergen, eine Wanderreise entlang eines Fernreiseweges: Die Möglichkeiten sind vielfältig, um den eigenen Urlaub zum sportlichen Erlebnis zu machen,.

Eine sportliche Rundreise

Eine beliebter werdende Variante, eine interessante Region zu bereisen, ist eine Wandertour. Durch eine Wanderreise kann die Kultur und Natur eines Landes auf eine Art und Weise kennengelernt werden, wie es im Rahmen des pauschalen Massentourismus nicht möglich wäre. Für die unterschiedlichen Geschmäcker existieren verschiedene Spielarten des Wanderns. Eine gemächliche Wanderung entlang eines Pilgerpfades kann ein besonderes Erlebnis sein. Eine Kletterwanderung entlang anspruchsvoller Steige vereint körperliche Herausforderung mit atemberaubenden Ausblicken.

Wer eine höhere Geschwindigkeit bevorzugt, kann auf das Fahrrad zurückgreifen. Ähnlich einer Wanderreise erlaubt es eine Fahrradtour, die Landschaft eindrücklicher zu erleben. Reisen mit dem Fahrrad durch ferne Länder sind kein neuer Trend, sondern erfreuten sich seit den frühesten Tagen des Drahtesels großer Beliebtheit. Je nach Beschaffenheit der Strecke können die Touren gemächlich oder körperlich anstrengend sein. Für eine perfekte Mischung aus Training und unvergesslicher Landschaft bieten sich Reisen entlang der großen Gebirgsketten der Erde an.

Wellness und Workout im Trainingscamp

Eine besondere Art am perfekten Körper im Urlaub zu arbeiten sind spezielle Fitness- und Wellnessreisen. Intensives Training mit professioneller Anleitung, begleitet von stetiger Animation und Motivation, ist mittlerweile an vielen traditionellen Urlaubsorten möglich. Entsprechende Hotels und „Bootcamps“ bieten gut ausgestattete Fitnessräume und Schwimmbecken.

Das angebotene Programm reicht vom intensiven Ausdauer- und Muskeltraining über Aerobic und Gymnastik bis zu Trail-Runs und Kajakfahrten in der Gruppe. Zusätzlich sorgt ein durchdachter Speiseplan für eine ausgewogene Ernährung. Viele Veranstalter kombinieren ihre Angebote mit Wellness-Elementen wie Massagen und Saunas sowie Unterhaltungsprogrammen.

Für eine gemächliche Herangehensweise an das eigene Wohlbefinden eignet sich beispielsweise ein Yoga Urlaub. Yoga hat sich zu einer der beliebtesten Wege entwickelt, sich vom Stress des Alltags zu erholen. Spezielle Yoga Urlaube werden in einer Vielzahl an Varianten angeboten, welche Aktivitäten wie Pilates, Longboard-Paddeln und Fahrradtouren beinhalten können. Sie ähneln damit einer entspannteren Form der Fitnesscamps.

Vielfältige Möglichkeiten

Viele Hotels bieten neben Wellness mittlerweile eine große Mischung an Freizeitsport und Fitnessprogrammen an. Wer in seinem Urlaub Entspannung und Sport miteinander kombinieren möchte, ohne sich vorher auf ein bestimmtes Programm festzulegen, hat vielerorts die Möglichkeit, dies zu tun. Beliebte Urlaubsorte verfügen über Fitnessstudios mit Tagespässen für Urlauber, vielfältige Sportkurse und Fahrradverleihe. Mit der richtigen Einstellung kann jeder Urlaub ein Sporturlaub werden.

Comments on this entry are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen