Mit Proteinpulver Abnehmen und Muskeln aufbauen

Wer möchte nicht gerne schön, schlank und dabei auch fit und muskulös wirken. Leider wird man diese Optik wohl kaum durch Nichtstun erreichen. Wer sich falsch ernährt und sich wenig bis gar nicht bewegt, der darf sich auch nicht wundern, wenn dahin gehend nichts passieren wird. Sicherlich haben es da diejenigen schon wesentlich einfacher, die sich für Fitness begeistern können und dadurch Sport und eine richtige Ernährung für selbstverständlich halten.

Proteinpulver

Wer also in diesem Bereich bereits schon länger aktiv ist, wird wahrscheinlich schon mal etwas von Eiweißpulver gehört haben und vielleicht auch schon mal damit in Kontakt gekommen sein. Unter Umständen hat man auch schon einmal einen Eiweiß-Shake im Fitnessstudio angeboten bekommen oder schon mal die ein oder andere große Plastikdose in einer Apotheke, Drogerie oder in einem Fitness-Laden gesehen. Auch findet man dazu jede Menge vielversprechende Werbeanzeigen in verschiedenen Magazinen.

Können Einweißpulver beim Abnehmen und Muskelaufbau helfen?

Vorneweg, man kann sicherlich auch durch eine spezielle und ausgewogene Ernährung zu ähnlichen Resultaten kommen. Sicherlich werden deswegen auch viele lieber mit „normalen“ Nahrungsmitteln ihren Körper bewusst und entsprechend Ernährung. Allerdings bedeutet dies auch mehr Aufwand bei der Zubereitung von Mahlzeiten und eine umfangreiche Beschäftigung mit dem Thema Ernährung, Abnehmen und Muskelaufbau. Wer er es also einfacher haben möchte, kann es mit Eiweißpulver-Produkten versuchen.

Was ist ein Einweißpulver?

Vielleicht sollte zuerst einmal erklärt werden, um was es sich hier eigentlich handelt. Bei dem Eiweiß- oder Proteinpulver handelt es sich um eine Mischung aus tierischer oder auch pflanzlicher Herkunft. Es wird zu den Nahrungsergänzungsmitteln hinzugezählt. Vor allem kommen diese Pulver im Sport oder auch zur Unterstützung von Diäten zum Einsatz.

Das Pulver wird meist mit Wasser oder Milch zu einem Shake verarbeitet. Man kann dabei unterschiedliche Geschmacksrichtungen erhalten. Empfohlen wird aber ein eher natürliches Proteinpulver ohne unnötige Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker oder auch Zucker. Da das Angebot auf dem Markt in diesem Bereich sehr groß ist, empfiehlt es sich zu vergleichen. Das Portal „Muskelaufbau daheim“ hat hierfür Proteinpulver ausführlich getestet und man kann sich auf der Webseite die Resultate im Vergleich sehr gut anschauen sowie Vergleiche ziehen.

Wofür kann man das Eiweißpulver brauchen?

Eigentlich würden wir Proteinpulver nicht wirklich benötigen. Den benötigten Bedarf könnte man ja problemlos über eine ausgewogene Ernährung abdecken können. Aber trotzdem bietet das Pulver einige Vorteile, die für den Trainingsalltag durchaus nützlich sein können. Eiweiß ist ein Grundbaustein des Körpers. Das Proteinpulver unterstützt den Aufbau der fettfreien Muskelmasse. Die schnelle Verfügbarkeit begünstigt diesen Aufbau und kann auch zu einer verkürzten Regeneration führen. Daher sollten auch bestimmte Einnahmezeiten der Proteinpulver beachtet werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass Proteinpulver fettfrei sind und für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl sorgen können. Deswegen sind sie zur Unterstürzung von Diäten sehr gut zu verwenden.

Gerade für diejenigen, die Leistungssport betreiben, sind Eiweißpulver für die Deckung des erhöhten Eiweißbedarfs bei gleichzeitiger Kontrolle des Körpergewichts besonders gut geeignet.

Comments on this entry are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen