Polar A300 HR im Test:
Fitnesscomputer mit 24/7 Activity Tracking

Testergebnis: 4,5 / 5,0 4,5 von 5 Punkten

Preis-Leistung: 4,7 / 5,0 4,7 von 5,0 Punkten


Preis bei Amazon.de:  129,00 € Check! bei Amazon
Versandkostenfreie Lieferung bei Amazon.de ab 29 €



Mit dem Polar A300 HR kommt ein weiterer ausgereifter und vielseitiger Fitnesstracker. Das Gerät kann überzeugen mit vielen Funktionen und richtet sich dabei natürlich in erster Linie an Sportler. Auch der Preis von derzeit weniger als 100 Euro kann sich sehen lassen – der digitale Begleiter liegt diesbezüglich im Mittelfeld. Günstigere Geräte bieten weniger Funktionen, teurere haben noch ein GPS-Modul für noch genaueres Tracking mit an Bord. Ein solches Modul fehlt also beim Polar A300 HR.

Der Fitnesstracker eignet sich bestens, um Daten rund um den Sport aufzuzeichnen. Dazu gehören unter anderem der Kalorienverbrauch und die gelaufene Strecke. Auch Trainings mit Intervallen lassen sich einstellen. Die mitgelieferte Polar MySports App visualisiert anschließend die Trainingsergebnisse auf dem Smartphone. Darüber hinaus wird der Träger des Trackers über Anrufe und Nachrichten direkt auf dem Polar A300 HR informiert.

Polar A300 HR: Design und Funktionen

Zum Einsatz kommt das typische Polar-Design, das vor allem auf Rundungen setzt. Polar A300 HR gibt es in Schwarz, Weiß und Pink. Die Armbänder können einfach gewechselt werden, ohne Werkzeug. Bei Abmessungen von 9,5 x 7,5 x 11,5 cm bringt der Tracker 254 Gramm auf die Waage – nicht unbedingt ein ausgesprochenes Leichtgewicht also. Am Handgelenk ist das Gerät zu spüren – es handelt sich schließlich nicht um einen Mini-Tracker mit wenigen Funktionen.

Was die Funktionen angeht kommt das übliche Polar-Programm zum Einsatz. Der Tracker kann die gelaufene oder gefahrene Strecke aufzeichnen. Auch ein Fitness-Test ist mit von der Partie. Dieser dauert fünf Minuten und kann bei Bedarf immer wieder durchgeführt werden, um die errungenen Ergebnisse direkt miteinander vergleichen zu können.

Die Messung der Herzfrequenz ist ebenfalls möglich, allerdings nur dann, wenn der mitgelieferte Brustgurt umgeschnallt wird. Hinzu kommt noch die Möglichkeit, die Herzfrequenz auch während des Schlafens dauerhaft zu überwachen. Eine Auswertung der gesammelten Daten kann auf dem Smartphone stattfinden. Natürlich kann der Tracker auch als Wecker genutzt werden.

Polar A300 HR informiert bei eingehenden Anrufen und Nachrichten wie SMS oder soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter. Letztgenannte werden dabei nur angezeigt, wenn sich das begleitende Smartphone in Bluetooth-Reichweite befindet. Ein WLAN-Modul ist im Tracker nicht verbaut.

Leider besitzt der digitale Begleiter keine IP-Zertifizierung, das heißt er sollte nicht unter Wasser gehalten werden. Auch beim Schwimmen sollte das Gerät vom Handgelenk genommen werden, um Schäden zu vermeiden

Polar A300 HR: Handhabung und Auswertung

Der Polar A300 HR merkt automatisch, wenn sich der Besitzer bewegt. Beim Activity Tracking werden automatisch Gehen, Laufen und Schlafen, die zurückgelegte Distanz sowie verbrannte Kalorien erkannt und getrackt. Hinzu kommt die Herzfrequenzmessung, mit der das Training noch weiter optimiert werden kann. Die jeweils aktuelle Herzfrequenz kann zudem mit einer Berührung des Displays eingesehen werden. Neben den dort aufgezählten Daten lassen sich natürlich alle gesammelten Informationen mit Hilfe einer App auswerten.

Die kostenfreie Applikation Polar MySports mit dabei. Hier werden alle Daten gesammelt und nach Kategorie grafisch aufbereitet. So haben wir auch nach dem Training immer einen Überblick zu den erbrachten Leistungen. Eine GPS-Einheit ist leider nicht mit dabei, was auch and er Preisklasse liegt. Hier muss also das GPS-Modul des Smartphones aushelfen – ein Smartphone muss aber nicht zwangsläufig mitgeführt werden, wenn auf GPS verzichtet werden kann. Ein Höhenmesser ist leider auch nicht mit von der Partie, so dass sich der Tracker nicht unbedingt für Freunde des Mountainbikings und Wanderns eignet – leider.

Bei der App gibt es noch ein zusätzliches Goodie, den Health Coach. Dieser digitale Trainer gibt uns Hinweise zu unserer Trainingsleistung und kann auch de Kalorienverbrauch richtig einordnen. Die Funktion ist nicht zwingend zu nutzen, hilft aber durchaus als zusätzliche Motivation.

Polar A300 HR: Akku und Weiteres

Viel Arbeit hat sich Polar beim Akku gemacht. Die Lithium-Ion Batterie lässt sich aus dem Gehäuse entfernen und wie gewünscht aufladen. Der Ladevorgang dauert nicht mehr als zwei Stunden. Umso länger ist dafür die Akkulaufzeit: Bis zu 25 Tage hält der Tracker mit nur einer Ladung durch. Es ist eine der längsten Akkulaufzeit aller Herzfrequenz-Tracker auf dem Markt. Bei einem ganztäglichen Einsatz (also auch nachts zur Schlafüberwachung) verringert sich die Laufzeit des Geräts entsprechend.

Das mitgelieferte Armband lässt sich einfach und ohne zusätzliches Werkzeug austauschen. Wer also lieber ein Weißes Armband haben möchte, kann dies separat bestellen. Wichtig ist hierbei auf die richtige Größe zu achten, da kleine Armbänder nicht auf die große Variante des Trackers passen und umgekehrt.

Polar A300 HR: Das Fazit

Polar A300 HR ist ein solider, günstiger Tracker, der sich sehr gut als digitaler Begleiter beim Sport macht. Die mitgelieferte App macht einen guten Eindruck und hält uns auf dem Laufenden – im wahrsten Sinne des Wortes. Eine GPS-Einheit wäre schön gewesen, ist bei diesem Preis aber leider nicht drin. Das Gerät eignet sich perfekt für Sportler, die nicht auf einen Mini-Tracker mit wenige Features setzen wollen, aber dennoch preisbewusst sind.

Amazon-Kundenrezensionen zum Polar A300 HR

Kundenrezensionen © 1998 – 2017 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Polar A300 HR bei Amazon kaufen* »

Features & Eigenschaften
  • Akkulaufzeit: 25 Tage
  • Gewicht: 41 g
  • Apps: Android, iOS

  • Schrittzähler
  • Schlaftracker
  • Pulsmessung (Brustgurt)
  • Multisport-Funktionen
  • GPS
  • Wasserdicht

Vorteile & Nachteile
  • Armband wechselbar
  • Vibration und “Stiller Alarm”
  • Viele Sportarten
  • Gute Infrastruktur
  • Pulsmessung
  • Sehr lange Akkulaufzeit
  • GPS nur über Smartphone
  • Wasserdicht
Preis
  • Preis ca.: 96,95 €
  • UVP: 129,00€

  • Testergebnisse
  • Testergebnis: 4,5/5,0
  • Preis-Leistung:4,7/5,0
  • Polar A300 HR bei Amazon kaufen* »


    Zum Fitness-Uhr-Vergleich
    Zur Startseite

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen