Xiaomi-Smartwatches – Kurz-Tests, Features und Preise

Xiaomi-logo

Über Xiaomi

Xiaomi ist einer der größten und erfolgreichsten Hersteller von Smartphones in China. Das Unternehmen mit Sitz in Beijing produziert darüber hinaus auch weitere Elektronik wie Notebooks, Audio-Equipment und Smart Home Geräte. Zum Portfolio gehören dabei natürlich auch Smartwatches und Fitness-Tracker

Smartwatches von Xiaomi

Xiaomi hat sich mit günstiger Trackern früh einen Namen machen können. Zu den beliebtesten Geräten gehören das Xiaomi Mi Band 1S und der Nachfolger, das Xiaomi Mi Band 2. Die erfolgreichste Smartwatch des Unternehmens hört auf den Namen Xiaomi AMAZFIT. Wir stellen alle drei Geräte vor:

Xiaomi AMAZFIT

Xiaomi AMAZFIT ist die erfolgreichste Smartwatch von Xiaomi. Der Online-Händler GearBest verkauft sie derzeit für ca. 140 Euro inklusive Versandkosten.

Die AMAZFIT kann überzeugen mit einem großen Touchscreen-Display in der Größe von 1,34 Zoll, das in ansehnlichen 320 x 300 Pixel auflöst. Auch die verbaute Hardware kann sich sehen lassen mit 4 GB Arbeitsspeicher und einer internen Flash-Kapazität von 512 MB, zum Beispiel zum Speichern von MP3s. Die Uhr ist wasserdicht nach IP67-Zertifizierung und hat einen Rahmen aus Keramik.

Der Akku soll offiziellen Angaben zufolge fünf Tage durchhalten und verfügt über eine Leistung von 280 mAh. Nach drei Stunden Ladezeit via USB ist die Uhr wieder bei 100 Prozent.

Zu en Features gehören Fitness-Funktionen wie zum Beisiel ein Schrittzähler, der auf das fest verbaute GPS-Modul zurückgreife kann. So werden Fitness-Daten noch präziser aufgezeichnet, die anschließend auf dem Smartphone mit einer App ausgewertet werden.

Xiaomi Mi Band 1S

Xiaomi Mi Band 1S ist die erweiterte Version des ersten Bandes von Xiaomi. Im Online-Handel gibt es den leichten Tracker schon für für etwas mehr als zehn Euro. Besonders ist, dass kein Display mit von der Partie ist. Ein Smartphone in Bluetooth-Reichweite ist beim Xiaomi Mi Band 1S also Pflicht, um Daten aufzuzeichnen.

Die Abmessungen der Xiaomi Mi Band 1S liegen bei 22.50 x 1.36 x 0.99 cm bei einem Gesamtgewicht von lediglich 14 Gramm inklusive Akku und Armband aus TPSiV. Bis zu zehn Tage kann der Tracker durchhalten, bevor der Akku mit seiner Leistung von 45 mAh wieder per USB aufgeladen werden muss.

Xiaomi Mi Band 2

Xiaomi Mi Band 2 ist mit knapp 20 Euro etwas teurer als der eben vorgestellte Tracker, verfügt stattdessen aber über drei OLED-Dioden, die den Akkustand anzeigen können. Um ein wirkliches Display handelt es sich aber nicht.

Xiaomi zufolge hält das Mi Band 2 im Standby-Modus bis zu 20 Tage durch. Der Akku bietet eine Leistung von 70 mAh und wird wie üblich via USB aufgeladen. Die Verbindung zum begleitenden Smartphone wird über Bluetooth 4.0 ermöglicht. Nach IP67-Zertifizierung ist das Xiaomi Mi Band 2 wasserdicht und kann sogar unter Wasser gehalten werden. Als Begleitung beim Schwimmen eignet sich das Gerät aber nicht.

Der Tracker bietet Features wie Schrittzähler, Pulsmesser und verschiedenen Uhr-Funktionen an. Auch an verpasste Anrufe und Nachrichten erinnert das Xiaomi Mi Band 2.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen